| 00.00 Uhr

Lokalsport
Djamila Böhm ist Kandidatin für die Sportlerin des Jahres

Düsseldorf. Djamila Böhm (23 Jahre) sorgte in diesem Jahr doppelt für Furore. Die Leichtathletin vom ART stürmte bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt über 400-Meter-Hürden in einer Bestzeit von 56,92 Sekunden zur Goldmedaille.

Mit dieser Leistung pulverisierte sie zugleich die Kadernorm für das Nationalteam, in dessen Trikot sie bei den Heim-Europameisterschaften 2018 in Berlin schlüpfen möchte. Um sich auf dieses Ziel ideal vorzubereiten hatte Böhm im September eine aufsehenerregende Crowdfunding-Kampagne gestartet, mit deren Ertrag (8091 Euro) sich ihr Training optimieren und der große Traum erfüllen lässt. Der Titel Düsseldorfs Sportlerin des Jahres, für den Böhm vom Verein Düsseldorfer Sportpresse nominiert wurde, würde der erfolgreichen Saison wohl die Krone aufsetzen.

Die Abstimmung, bei der auch die Sieger der Kategorien männlicher Sportler, Mannschaft und Trainer des Jahres gekürt werden, läuft im Internet unter der Adresse

(zab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Djamila Böhm ist Kandidatin für die Sportlerin des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.