| 00.00 Uhr

Lokalsport
DSC 99 gegen Monheim - das ungleiche Aufsteiger-Duell

Düsseldorf. Am Sonntag (14.15 Uhr, Rheinstadion) wird der DSC 99 beim 1. FC Monheim seine Partie in Fußball-Oberliga bestreiten - die letzte vor der Winterpause. Allerdings spricht die bisherige Bilanz der Schwarz-Weißen dafür, dass der Weg nach nur einer Saison wohl eher zurück in die Landesliga als zum Klassenerhalt führen wird.

Zudem könnte die Ausgangslage der beiden Aufsteiger im Vorfeld der Partie kaum unterschiedlicher sein. Während die Derendorfer bislang lediglich fünf Punkte sammeln konnten, spielt Monheim eine äußerst starke Hinrunde und ist als Vierter lediglich fünf Punkte von der Tabellenspitze entfernt.

Gemeinsam ist beiden Teams hingegen, dass sie am vergangenen Spieltag aufgrund von kurzfristigen Spielabsagen spielfrei waren. Die Monheimer pausieren dabei sogar schon seit zwei Spieltagen. Dies dürfte dem DSC entgegenkommen, da die Mannschaft von Trainer Jörg Vollack auf eine lange Negativserie (zwölf sieglose Spiele) zurückblickt, während Monheim zuletzt einen Lauf mit vier Siegen in Folge hatte.

Personell wird Vollack am Sonntag indes auf den gelb-rot-gesperrten Tim Becker verzichten müssen. Das Ergebnis des Hinspiels macht zudem wenig Mut. Die Monheimer gewannen die Partie an der Windscheidstraße deutlich mit 4:0.

(deha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DSC 99 gegen Monheim - das ungleiche Aufsteiger-Duell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.