| 00.00 Uhr

Lokalsport
DSC 99 muss die Flut an Gegentoren stoppen

Düsseldorf. Wenn der DSC 99 morgen (15 Uhr, Jupiterstraße) bei der SSVg Velbert gastiert, werden die Derendorfer definitiv mit einer veränderten Startformation auflaufen. Denn beim 0:3 gegen Fischeln verletzten sich sowohl Keeper Marvin Oberhoff als auch Benjamin Flott. Da Fabian Gombarek (Rotsperre) ebenfalls ausfällt, wird DSC-Coach Jörg Vollack improvisieren müssen.

Neben dem personellen Problemen gesellt sich auch der tabellarische Druck hinzu, schließlich trennen den Tabellenletzten nach sieben sieglosen Partien nun schon sieben Punkte von einem Nicht-Abstiegsplatz. Ein Hauptgrund für die Misere ist vor allem die anfällige Abwehr, die bereits 38 Gegentoren schlucken musste. Ein Problem, das Vollack wöchentlich verfolgt. "Wir müssen unsere Defensivarbeit in allen Mannschaftsteilen verbessern, wenn wir in der Oberliga bestehen wollen", lautet sein Credo. Vielleicht bekommt er ja gegen Velbert den Laden dicht.

(deha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DSC 99 muss die Flut an Gegentoren stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.