| 00.00 Uhr

Lokalsport
DSC 99 rutscht in der Landesliga-Tabelle weiter ab

Düsseldorf. DSC 99 - BW Oberhausen 2:3. Die Talfahrt des DSC 99 hält weiter an. Gegen BW Oberhausen verloren die Düsseltaler auf heimischen Platz mit 2:3 und rutschten dadurch auf den achten Tabellenplatz ab. Von Dennis Hamrun und Sebastian Lück

Bereits nach sieben Minuten musste DSC-Torhüter Almantik Savonis, der Holger Dohmen im Tor vertrat, das erste Mal hinter sich greifen. Knapp 15 Minuten später erhöhten die Gäste sogar auf 0:2. Das Team von Trainer Sebastian Saufhaus zeigte im ersten Spielabschnitt zwar eine engagierte Leistung, war nach vorne aber selten gefährlich. Nach dem Seitenwechsel gelang Derman Disbudak dann der Anschlusstreffer für die "99er". Postwendend stellten die Gäste aber nach einem Konter den alten Abstand wieder her. In der Folge hatte der DSC einige gute Chancen, mehr als das 2:3 durch Bruno Oliveira sollte dem "Club" aber nicht mehr gelingen. "Wir machen einfach viel zu viele Fehler und kassieren die Gegentore zu einfach", resümierte Co-Trainer Thomas Puschmann.

SC Velbert - Rather SV 1:5. Der Aufwärtstrend des RSV hat auch im neunten Spiel in Folge kein Ende genommen.

Dabei verlief die erste Halbzeit noch gar nicht nach dem Geschmack von Trainer Christian Schmitz. Denn die Velberter Offensivkräfte stellte die Rather Defensive immer wieder vor große Probleme. So konnte Robin Hilger in der 14. Minute nahezu unbedrängt zum 1:0 für sein Team einschieben. Dass die Schmitz-Elf nicht noch höher in Rückstand geriet, hatte sie lediglich ihrem starken Torhüter Damian Liesemann zu verdanken. Immerhin gelang es Marcel Podszus in der 33. Minute, nach einer Ecke, für den Ausgleich zu sorgen. In der Pause fand Schmitz dann aber die richtigen Worte, denn seine Mannschaft agierte plötzlich deutlich offensiver und erzielte mit gnadenloser Effektivität noch vier Tore.

Arminia Klosterhardt - VfL Benrath 3:0. Auch am letzten Spieltag der Hinrunde gelang es dem VfL nicht, den Relegationsplatz zu verlassen. Dabei wäre für die Benrather nach einer starken Anfangsphase durchaus mehr drin gewesen. Bereits nach zehn Minuten stand Yannick Krohn alleine vor dem Tor der Gastgeber, scheiterte jedoch am starken Velberter Schlussmann Jan Terhorst. Kurz darauf gelang Klosterhardt das 1:0 durch Samet Sadiklar, der von einer unglücklichen Parade von VfL-Keeper Maximilian Schnabel profitierte. Nach der Pause erhöhten die Benrather dann zwar die Schlagzahl, und hatten aufgrund eines Elfmeters auch die Chance zum Ausgleich. VfL-Kapitän Dennis Kronenberg setzte den Ball allerdings über das Tor der Gastgeber.

Die Strafe dafür folgte nur wenig später, nachdem Ilias Zaakuki mit Gelb-Rot den Platz verlassen musste und der daraus resultierende Freistoß zum 2:0 Robert Trimborn führte. Den dritten Treffer steuerte schließlich Danny Walkenbach bei, indem er erneut einen Freistoß direkt zum 3:0-Endstand im Tor von VfL-Schlussmann Maximilian Schnabel unterbrachte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DSC 99 rutscht in der Landesliga-Tabelle weiter ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.