| 00.00 Uhr

Lokalsport
DSC 99 verschenkt einen Punkt

Düsseldorf. Gegen den VfB Speldorf scheitert der Fußball-Oberligist an sich selbst. Von Tobias Dinkelborg

Andreas Billetter hatte seine Mütze weit ins Gesicht gezogen, denn es war bitterkalt. Der Trainer des Fußball-Oberligisten DSC 99 stand an der Seitenlinie die gesamte Zeit über mitten im eisigen Wind - und zu allem Überfluss erwies sich auch das Geschehen auf dem Rasen nicht als sonderlich erwärmend. In einer zähen Partie unterlag der Tabellenletzte dem VfB Speldorf mit 1:2.

Nichts war allerdings vermeidbarer als diese Niederlage, das sah auch Coach Billetter so. "Wir haben hier ganz klar einen Punkt verschenkt", resümierte der 44-Jährige ein wenig zerknirscht, lag mit dieser Einschätzung aber völlig richtig. Das klingt zunächst ein wenig absurd, schließlich stehen die Düsseltaler nicht zu Unrecht mit mickrigen acht Punkten ganz unten im Klassement - weil oftmals die Leistung eben nicht stimmte. Doch davon konnte gestern keine Rede sein. Die junge, in der Winterpause komplett neu zusammengebastelte Mannschaft des Aufsteigers war taktisch gut eingestellt, agierte in der Defensive kompakt und scheute keinen Zweikampf.

Schon nach wenigen Minuten hätte Billetters Elf sogar in Führung gehen können, als Enoch Wölfer per Kopf knapp scheiterte. Stattdessen klingelte es später auf der Gegenseite, nachdem sich der DSC den ersten groben Schnitzer geleistet hatte. Ein missglückter Freistoß von Pascal Ryboth mündete in einem Speldorfer Konter, den Pierre Nowitzki kunstvoll veredelte.

Dem Trainer schmeckte dieser Rückschlag so gar nicht. "Wir haben vor dem Spiel besprochen, dass wir die Standards auf den zweiten Pfosten schlagen", sagte Billetter. Dieses Vorhaben scheiterte, und auch der zweite Gegentreffer resultierte aus einer Nachlässigkeit der DSC-Defensive, die Alexandros Armen schlichtweg zu viel Platz ließ. Zwar gelang Kevin Joao Lobato nur eine Minute später der Anschlusstreffer, zu mehr reichte es jedoch nicht. Und so fror Billetter wieder einmal ohne etwas Zählbares in der Hand.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DSC 99 verschenkt einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.