| 00.00 Uhr

Lokalsport
DSC-Trainer Billetter appelliert an Spieler-Ehre

Düsseldorf. Nach der erschreckend hohen 2:10-Niederlage gegen die SpVgg Schonnebeck am vergangenen Spieltag hatte DSC-Coach Andreas Billetter vor allem die mangelhafte Einstellung und Trainingsbeteiligung mehrerer seiner Spieler kritisiert. Vor dem nun anstehenden Heimspiel in der Fußball-Oberliga gegen den VfB Homberg heute (19.30 Uhr, Windscheidstraße) sind die Forderungen Billetters daher mehr als klar: "Wenn wir gegen Homberg nicht mit einer erkennbar professionelleren Einstellung zu Werk gehen, dann haben wir absolut keine Aussicht auf Erfolg."

Gleichzeitig deutete der Coach auch mögliche personelle Konsequenzen für die nächsten Spieltage an. "Ich werde natürlich ganz genau darauf achten, wie sich einzelne Spieler jetzt präsentieren", betonte Billetter. "Denn ich muss angesichts unserer Tabellensituation keinen Spieler mehr acht Wochen mitschleppen, nur um ihm bei uns ein Schaufenster zu bieten". Personell plagen Billeter vor der Partie gegen den Tabellenvierten einige Sorgen. Sowohl der Einsatz des zuletzt erkrankten Micael Dipumba als auch des angeschlagenen Pascal Ryboth sind noch fraglich.

(deha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DSC-Trainer Billetter appelliert an Spieler-Ehre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.