| 00.00 Uhr

Lokalsport
DSC-Trainer nach Wasserball-Sieg nicht zufrieden

Düsseldorf. In der 2. Wasserball-Bundesliga besiegte der DSC die Reserve des Bundesligisten SV Krefeld 72 mit 9:4 (3:0, 1:1, 2:1, 3:2). Das Ergebnis war aber fast schon das Einzige, womit DSC-Trainer Andreas Schlagmann zufrieden war: "Nach der 3:0-Führung waren wir uns zu sicher und wollten das Spiel locker nach Hause spielen. Das gelingt aber nur in den wenigsten Fällen." Wasserballwart Mathias Icking schloss sich der Beurteilung des Trainers an: "Wir haben schon viel bessere Partien gezeigt.

Vor allem in der Offensive haben wir uns zu viele Unkonzentriertheiten geleistet." Bester DSC-Spieler war Ersatztorwart Bernd Heinen, der den etatmäßigen Schlussmann Thorsten Plehn hervorragend vertrat. Besonders sein starkes Stellungsspiel vereitelte viele Torchancen der Gäste. Durch den Sieg konnten die Düsseldorfer den Abstand zur oberen Tabellenhälfte weiter verkürzen. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto liegt der DSC auf dem siebten Tabellenrang .

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DSC-Trainer nach Wasserball-Sieg nicht zufrieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.