| 00.00 Uhr

Lokalsport
DSC-Wasserballer werfen sich warm für das Topduell

Düsseldorf. Zweitligist siegt 13:3 gegen Uerdingen II. Am Samstag kommt Ligafavorit BW Bochum ins Rheinbad.

Die Zweitliga-Wasserballer des DSC 98 siegten zur Heimpremiere dieser Saison gegen den SV Bayer Uerdingen II mit 13:3 (2:0/3:1/3:0/5:2) und zeigten sich dabei gegenüber der Niederlage zum Start bei der SGW Solingen/Wuppertal besonders im Überzahlspiel verbessert. Dank zweier Überzahltreffer von Jakob Lindner und Dirk van Kaathoven gingen die Gastgeber schon im ersten Viertel in Führung und gaben diese bis zum Abpfiff auch nicht mehr ab.

"Wir wollen das heutige Spiel nicht überbewerten, dazu fehlten bei den Gästen zu viele Leistungsträger", sagte Trainer Andreas Schlagmann, der dem Gegner auch Pech im Abschluss zugestehen musste: "Da hat uns einige Male das Aluminium unseres Tores geholfen, sonst wären fünf bis sechs Treffer mehr gegen uns möglich gewesen."

Ein Gegner anderen Kalibers dürfte der SV BW Bochum sein, auf den der DSC am Samstag trifft (Rheinbad, 17.30 Uhr). Die Bochumer gelten als heißer Kandidat für das Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga. "Um gegen Bochum zu punkten, müssen wir uns in der Ofensive noch einmal steigern", sagt DSC-Kapitän Joost van Kaathoven.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DSC-Wasserballer werfen sich warm für das Topduell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.