| 00.00 Uhr

Lokalsport
Düsseldorfer Golfer mit geringen Erfolgschancen

Düsseldorf. 121 Namen stehen stehen in der Starterliste für das Jugendranglistenturnier (6. bis 8. Mai) des Deutschen Golf Verbands beim GC Hubbelrath an der Bergischen Landstraße 700. Hinter 17 Namen steht entweder GC Hubbelrath, Düsseldorfer GC oder GC Grafenberg. Doch auch aus Berlin, Bremen und München reisen die Golftalente der Altersklassen 16 und 18 in die Landeshauptstadt. Der GCH schickt zehn Golfer und in Diana Eicker auch eine Golferin ins Heimspiel. "Die Erfolgsaussichten für uns sind eher klein", meint GCH-Trainer Roland Becker. "Aber manchmal sind wir Hubbelrather ja für eine Überraschung gut."

Der DGC wollte eigentlich in Cedrick Otten einen aussichtsreichen Siegeskandidaten nach Hubbelrath schicken, doch der spielt jetzt in Dänemark. So bleiben noch vier DGC-Akteure, die ab morgen den Schläger beim Lokalkonkurrenten schwingen. "Unsere Spieler und Spielerinnen sollen in erster Linie Erfahrung sammeln", erklärt DGC-Coach Jochen Kupitz. "Aber sie spielen alle gutes Golf und können überall gute Ergebnisse erzielen."

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Düsseldorfer Golfer mit geringen Erfolgschancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.