| 00.00 Uhr

Lokalsport
EC Bad Tölz zu stark für den DEG-Nachwuchs

Düsseldorf. Die DEG hat in der Deutschen Nachwuchs Liga zwei bittere Niederlagen gegen den EC Bad Tölz hinnehmen müssen. An der heimischen Brehmstraße ging die Eishockeymannschaft von DEG-Trainer Georg Holzmann zwar in beiden Partien in Führung, die Punkte aber fuhren mit den Gästen gen Süden.

"Wir haben unsere Chancen nicht genutzt und zu einfache Gegentore bekommen", resümierte Holzmann. "Drei geschossene Tore reichen dann einfach nicht, um zu gewinnen." Im ersten Aufeinandertreffen hatten Luke Volkmann und Michael Fomin noch eine 2:0-Führung zur ersten Pause herausgeschossen. Doch der Vorsprung war im zweiten Abschnitt innerhalb von nur 61 Sekunden Geschichte. Am Ende unterlagen die Rot-Gelben, die nur mit drei Reihen agieren konnten, mit 2:5 (2:0, 0:3, 0:2).

Am Tag darauf war es dann wieder Volkmann, der das 1:0 markierte. Doch abermals drehten die Tölzer den Spielstand binnen kurzer Zeit: 85 Sekunden benötigten sie diesmal. Der dritte Gästetreffer noch vor der zweiten Pause bedeutete bei der 1:3 (1:0, 0:3, 0:0)-Pleite der Rheinländer zugleich den Endstand. Kommende Woche pausiert die Liga nun während der Deutschland-Cup-Pause. Danach gastiert der Augsburger EV in Düsseldorf. Bis dahin, so hofft Holzmann, könnten einige der vielen Verletzten bei den Rot-Gelben fit werden.

(grr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: EC Bad Tölz zu stark für den DEG-Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.