| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eiskunstlauf-Fans trauern um Olympiasieger Falk

Düsseldorf. Eiskunstlauf-Olympiasieger Paul Falk ist tot. Wie die Deutsche Eislauf-Union erst jetzt mitteilte, ist Falk - der mit seiner Partnerin und späteren Ehefrau Ria Baran für die DEG startete - bereits am 20. Mai im Alter von 95 Jahren in Queidersbach nahe Kaiserslautern gestorben. Baran/Falk gewannen bei den Olympischen Winterspielen 1952 in Oslo Gold im Paarlauf. Er war zuletzt der älteste noch lebende Olympiasieger. 1951 und 1952 holten die beiden jeweils die Titel bei den Welt- und Europameisterschaften und verloren in ihrer Karriere keinen Wettbewerb. Das Duo gewann 1951 die Wahl zum "Sportler des Jahres"und zeigte als erstes Paar überhaupt parallele Doppelsprünge und eine Lasso-Hebung.
(dpa/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eiskunstlauf-Fans trauern um Olympiasieger Falk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.