| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eller 04 kann mit einem Sieg oben dran bleiben

Düsseldorf. Die Spitzengruppe in der Fußball-Bezirksliga ist am Wochenende ganz unter sich. Während der Spitzenreiter MSV Düsseldorf (57 Punkte) den Viertplatzierten VfB Hilden II (49) empfängt, kommt es in der Partie zwischen dem SV Uedesheim (53) und dem SSV Berghausen (50) zum Duell Zweiter gegen Dritter. Da ist Spannung garantiert.

Beim MSV gibt man sich vor dem Saisonendspurt ganz entspannt. Dennoch warnt Trainer Mohamed Elmimouni eindringlich vor voreiliger Genügsamkeit. "Bis zum Saisonschluss dürfen wir keinen Gegner unterschätzen", betont er. "Vielmehr wollen wir unsere Serie weiter ausbauen." Gelingt dies, ist der Aufstieg in die Landesliga so gut wie sicher.

Dieser ist aus Sicht von Eller 04 bei nur sechs Punkten Rückstand auf Uedesheim auch noch möglich. Dafür muss die Elf von Trainer Dirk Schmidt allerdings dringend beim SV Bedburdyck/Gierath punkten. "Ein Gegner, der in der Tabelle jenseits von Gut und Böse steht, deshalb befreit aufspielen kann und darum sehr gefährlich ist", urteilt Ellers sportlicher Leiter Peter Korn, der gleichzeitig seine Mannschaft in die Pflicht nimmt: "Wir dürfen die Tuchfühlung zum Relegationsplatz nicht verlieren. Dazu müssen wir aber auch mal zwei starke Halbzeiten spielen. Daran hat es zuletzt gefehlt."

Die SG Unterrath spielt derweil gegen den Tabellenletzten SC Kapellen-Erft II. "Wir werden Kapellen auf keinen Fall unterschätzen", verspricht SGU-Trainer Vilson Gegic. Er ist stolz auf seine Mannschaft, die sich in den vergangenen Spielen stark entwickelt hat. "Seit Wochen setze ich immer wieder Spieler aus der A-Jugend ein, sie sollen in die ersten Mannschaft fest integriert werden", erklärt der Coach.

Auswärtsspiele stehen indes auch auch für Schwarz-Weiß 06 (in Gnadental), den Lohausener SV (in Büderich) sowie Turus Zweitvertretung (in Grevenbroich) auf dem Programm. Die Oberbilker stecken nach der erwarteten 1:3-Heimniederlage gegen den MSV Düsseldorf in der vergangenen Woche wieder ganz tief im Abstiegskampf. Dagegen kann sich Schwarz-Weiß mit einem Sieg in Neuss fast aller Abstiegssorgen entledigen.

Auch für Trainer Harald Becker wäre bei einem Erfolg die Saison so gut wie gelaufen. "Dann können wir die Planungen für die kommende Saison endgültig abschließen", sagt der 49-Jährige.

(RZ)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eller 04 kann mit einem Sieg oben dran bleiben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.