| 00.00 Uhr

Lokalsport
Enttäuschender Tag für Fortunas Jugendfußballer

Düsseldorf. In letzter Minute verpassten Fortunas U19-Fußballer in der A-Junioren-Bundesliga den zweiten Saisonsieg. Bei Viktoria Köln musste sich die Mannschaft von Sinisa Suker mit einem 2:2 (2:1) begnügen. Den besseren Start erwischte der Aufsteiger aus der Domstadt, der bereits in der zehnten Minute durch Tom Klein in Führung ging. Doch die Flingerner kamen dank eines Treffers von Simon Busch zum Ausgleich (17.). Noch vor der Pause stellten die Rot-Weißen das Ergebnis gar auf 1:2, nachdem Klein eine scharfe Hereingabe ins eigene Tor beförderte (36.). Als der Dreier greifbar war, langte erneut Klein zum 2:2 zu (90.). "Das Ergebnis ist natürlich sehr schade, aber wir werden weiter zueinanderfinden", resümierte Suker die Partie.

Etwas weniger glücklich war die U17 in der B-Junioren-Bundesliga beim FC Schalke 04. Trotz Führung durch Tim Potzler (15.) setzte es schließlich ein 1:2. Für Schalke trafen Phil Beckhoff (34.)und Umut Yildiz (54.). "Wir haben sehr starke erste 15 Minuten gespielt und sind nicht unverdient in Führung gegangen. Im Endeffekt ist es schade, dass wir mit leeren Händen dastehen, gerade, weil wir geführt haben", meinte Trainer Samir Sisic.

(sor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Enttäuschender Tag für Fortunas Jugendfußballer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.