| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fejzullahu und Hombach finden neue Vereine

Düsseldorf. In der vergangenen Fußball-Regionalliga-Saison hielten sich die Spielanteile von Mergim Fejzullahu und Lukas Hombach bei Fortunas Zweitvertretung in Grenzen. Während Fejzullahu in 19 Spielen (null Tore, eine Vorlage) zum Einsatz kam, reichte es für Hombach auch aufgrund einer hartnäckigen Leistenverletzung nur zu sechs Partien, in denen der 23-Jährige immerhin noch zwei Treffer erzielte.

Inzwischen hat das Duo neue Arbeitgeber in der vierthöchsten Spielklasse gefunden. So schließt sich Hombach dem Aufsteiger Sportfreunde Siegen an, für die er bereits zu Juniorenzeiten aktiv war. Fejzullahu wechselt dagegen zum Traditionsverein Alemannia Aachen. Dort trifft er unter anderem auch auf den ehemaligen Fortuna-Jugendspieler Dennis Dowidat.

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fejzullahu und Hombach finden neue Vereine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.