| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortuna II: Trainer Aksoy setzt auf den Heimfaktor

Düsseldorf. Mit der Meisterschaft in der Fußball-Regionalliga West hat Fortunas Zweitvertretung im Prinzip nichts mehr am Hut. Dennoch kann die Mannschaft von Trainer Taskin Aksoy heute (18.30 Uhr, Paul-Janes-Stadion) in der Partie gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach das Zünglein an der Waage spielen.

Sollten die Düsseldorfer nämlich mindestens einen Punkt gegen den Tabellenzweiten holen, dürfte es das für die Gladbacher in Sachen Staffelsieg gewesen sein. Das Team von Coach Arie van Lent liegt bei einem Spiel mehr fünf Zähler hinter Spitzenreiter Sportfreunde Lotte, die ihrerseits morgen gegen Rot-Weiß Oberhausen spielen. Entsprechend motiviert dürften die "Fohlen" am Flinger Broich auftreten.

Von der geballten Offensivwucht (77 Saisontore) der Gäste will sich Aksoy indes nicht blenden lassen, sondern fordert vielmehr Mut und Selbstvertrauen von seinen Spielern. "Wir werden uns definitiv nicht hinten rein drängen lassen und nur auf Konter lauern, sondern wir wollen auch versuchen, aktiv das Spiel zu gestalten", kündigt er an. Gleichwohl weiß der Fußballlehrer um die Schwere der Aufgabe. Immerhin steht in Marlon Ritter der aktuelle Top-Torschütze (22 Treffer) der Liga in den Reihen der Gladbacher.

Nichtsdestotrotz geht Aksoy optimistisch in die Begegnung und setzt dabei auf den Heimfaktor - aus gutem Grund. Schließlich verlor die "Zwote" in der Rückrunde zuhause noch keine Partie, holte stattdessen fünf Siege und zwei Remis. Es gibt wahrlich schlechtere Vorzeichen.

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortuna II: Trainer Aksoy setzt auf den Heimfaktor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.