| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortuna II wahrt die Chance auf den Klassenerhalt

Düsseldorf. Das Gefühl eines Sieges ist für die Fußballer von Fortunas U23 in dieser Regionalliga-Saison ein höchst seltenes Gut. Erst zwei Mal konnte die Elf von Trainer Taskin Aksoy bislang einen Erfolg für sich verbuchen. Der letzte Dreier datierte vom 2. Oktober (1:0 gegen Schalke II). Seither waren die Partien die Flingerner vor allem von Rückschlägen bestimmt - bis zum gestrigen Abend. Da gewannen die Rot-Weißen nach einer intensiv geführten, aber auch spielerisch armen Partie mit 3:0 gegen den Bonner SC.

Wer weiß, welchen Verlauf die Begegnung genommen hätte, hätte Kemal Rüzgar nach handgestoppten 72 Sekunden das Gastgeschenk der Bonner angenommen und den Ball völlig freistehend versenkt. Stattdessen landete das Spielgerät in den Armen von BSC-Keeper Andy Hubert. Es war der Startschuss weiterer Unzulänglichkeiten. Zwar hatten sie optisch gesehen mehr Ballbesitz, nach vorne entwickelten sie jedoch zu wenig Torgefahr - bis auf einen Pfostentreffer von Hendrik Lohmar (31.). Die Bonner spielten zwar nicht besser, aber in der Offensive deutlich strukturierter.

Ein wenig Besserung trat im zumindest mit Beginn der zweiten 45 Minuten auf, als Christian Gartner den ersten gelungenen Spielzug der "Zwoten" mit der Führung abschloss (57.). Ein Treffer, der eigentlich Sicherheit geben sollte. Eigentlich, denn vielmehr hatten die Fortunen noch Glück, dass Justin vom Steeg kurze Zeit später einen schwach geschossenen Strafstoß von Lucas Musculus hielt und auch Dario Schumacher in der 76. Minute kläglich vom Punkt scheiterte. Besser machte es da Rüzgar, der seine zweite Top-Chance diesmal zum Endstand verwertete. Emre Can erhöhte in der Nachspielzeit gar auf 3:0 für den Abstiegskandidaten.

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortuna II wahrt die Chance auf den Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.