| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas Handballerinnen schlagen Team der Stunde

Düsseldorf. Mit acht Siegen aus zehn Spielen trumpften die Oberliga-Handballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath II zuletzt auf, mussten sich jedoch der Fortuna mit 24:28 geschlagen geben. "Wir waren zu jeder Zeit die bessere Mannschaft, haben allerdings in jeder Halbzeit für kurze Zeit den Faden verloren, uns dann jedoch schnell wieder sortiert", berichtet Co-Trainer Klaus Allnoch. Schnell waren die Gäste auf 11:5 weggezogen, ließen die Solinger dann aber zum 11:11 ins Spiel kommen. Spielertrainerin Ina Mollidor forderte ihre Schützlinge in einer Auszeit auf, die Angriff sauberer durchzuspielen. Zugleich brachte sie Katja Lena Otto, die nun für Ruhe auf dem Feld sorgte, sodass man zur Halbzeit mit 15:13 in Führung war.

In der zweiten Hälfte baute die Solinger Trainerlegende Ernie Meyer die Gräfrather Deckung mehrmals um, doch die Fortuna fand darauf nun immer wieder eine Antwort und verteidigte bis zum Schluss nahezu durchgängig eine Vier-Tore-Führung.

Fortuna: Giesler, Kubitscheck, Grewe - Esch 1, Otto 2, Verhoeven 1, Leonie Berger 6, Judith Berger 2, Eickerling 4, Borchert 5, Jarendt, Grimberg 2, Teixeira da Silva, Otten 5.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas Handballerinnen schlagen Team der Stunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.