| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas Handballerinnen wieder auf Kurs

Düsseldorf. Unter der Woche schien die Meisterschaft unmöglich. Nach diesem Spieltag ist wieder alles drin.

Nach einer 20:26-Niederlage unter der Woche im Nachholspiel gegen den TV Walsum-Altenrade schien der Traum von der dritten Oberliga-Meisterschaft in Folge bei drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Aldekerk für die Handballerinnen der Fortuna in weite Ferne gerückt zu sein. Nun ist jedoch alles wieder offen. Da sich die Fortunen gegen Mettmann-Sport klar mit 31:21 durchsetzten, der TV Aldekerk jedoch überraschend beim Achten Turnerschaft St. Tönis eine 12:10-Halbzeitführung verspielte und am Ende nicht über ein 23:23-Unentschieden hinauskam, haben die Düsseldorferinnen im noch ausstehenden Rückspiel gegen den TVA ihr Schicksal wieder selbst in der Hand.

"Die Mannschaft wusste, dass das Spiel gegen Walsum einfach nur schlecht war und es etwas gutzumachen gab", erläuterte Co-Trainer Klaus Allnoch die Stimmung vor dem Vergleich mit Mettmann. Entsprechend motiviert ging die Fortuna in den Vergleich mit dem Tabellenzehnten. Über 6:1 und 9:2 ließen sie Mettmann keine Chance und zogen bis auf 14:5 davon, bevor es mit 15:7 in die Halbzeit ging.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Fortuna jedoch die Zügel etwas schleifen. In der Deckung wurde nicht schnell genug gerückt, während vorne überhastet die Entscheidung gesucht wurde. So konnte Mettmann bis zum 16:21 hoffen, die Partie vielleicht doch noch kippen zu können. Mit einer Auszeit und der entsprechenden Ansprache holte Spielertrainerin Ina Mollidor ihr Team ins Spiel zurück. Dies warf wenig später die erste Zehn-Tore-Führung zum 29:19 heraus. "Das war die richtige Reaktion auf die Walsum-Niederlage. Jetzt ist wieder alles möglich, wenn wir uns entsprechend weiterentwickeln", freute sich Allnoch über den Sieg.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas Handballerinnen wieder auf Kurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.