| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas U19 bekommt es mit Titelfavoriten zu tun

Düsseldorf. Die U19 der Fortuna hat nach der unglücklichen Last-Minute-Niederlage zum Auftakt der A-Junioren-Bundesliga gegen den Deutschen Meister Borussia Dortmund gleich am Mittwoch in die Erfolgspur zurückgefunden. Bei Aufsteiger Arminia Bielefeld gelang dem Team um Kapitän Moritz Montag mit dem 1:0 (0:0) der erste Dreier.

Zwar hatten die Bielefelder die größeren Spielanteile, das einzige Tor des Abends markierte aber Karlo Igor Majic per Abstauber in der 60. Minute für die Fortuna. Es war zugleich der Premierentreffer des Zugangs aus der Jugend von Dinamo Zagreb "Wir haben ein Spiel wie schon gegen Dortmund gesehen, in dem wir sehr viel Leidenschaft und Kampf gezeigt haben. Über die meiste Zeit konnten wir den Gegner von unserem Tor fernhalten. Unter dem Strich sollte es uns Selbstvertrauen für die nächsten Wochen geben", erklärte Coach Sinisa Suker auf der Vereinshomepage. Selbstvertrauen können die Rot-Weißen gut gebrauchen, am Sonntag (11 Uhr) gastiert in Schalke 04 nämlich ein weiterer Titelfavorit am Flinger Broich. Die "Knappen" sind nach den ersten beiden Spieltagen noch ungeschlagen und sicherten sich unter der Woche mit dem 1:0 gegen den MSV Duisburg die ersten drei Punkte in dieser noch jungen Spielzeit. Zuvor holte das Team von Trainer Norbert Elgert überraschend nur ein 3:3 gegen Rot-Weiß Oberhausen.

Bereits heute (13 Uhr) geht es für die U17 der Fortunen in der B-Junioren-Bundesliga weiter. Zu Gast im Paul-Janes-Stadion ist dabei die Arminia aus Bielefeld, die im Gegensatz zu den unglücklich in Dortmund geschlagenen Flingernern in ihrem ersten Saisonspiel gegen den MSV Duisburg (1:1) zumindest einfach punktete.

(sor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas U19 bekommt es mit Titelfavoriten zu tun


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.