| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas U19 entscheidet umkämpftes Rheinderby für sich

Düsseldorf. Gegen den Rivalen aus dem Süden gewannen die Nachwuchsfußballer 1:0 und erreichten damit wieder den vierten Tabellenplatz. Von Jörg Sorgatz

Fortunas U19-Fußballer haben im Rheinderby gegen den großen Rivalen vom 1. FC Köln erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage genommen und durch ein hart umkämpftes 1:0 (0:0) am Flinger Broich den hervorragenden Platz vier in der A-Junioren-Bundesliga zurückerobert. Den Treffer des Tages markierte Moritz Montag wenige Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte (48.) mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze. Auf der anderen Seite bewahrten die Latte (64.) und der glänzend aufgelegte Düsseldorfer Keeper Sumethhe Khokpo den Sieg.

Die U17 der Fortuna hat in der B-Junioren-Bundesliga bei Meisterschaftsanwärter Bayer Leverkusen eine unglückliche 0:1 (0:1)-Niederlage kassiert. Für die Flingerner war es bereits das vierte verlorene Spiel in den letzten fünf Partien. Leverkusens Junioren-Nationalspieler Kai Havertz sorgte in der 30. Minute für den einzigen und entscheidenden Treffer der Partie.

Auch in der C-Junioren-Regionalliga und im U14-Nachwuchs-Cup gab es für die Fortuna weder Tor noch Punkte. Die U15 musste sich nach einem Gegentor von Patric-Dominic Panait (25.) Tabellennachbar Rot-Weiss Essen 0:1 (0:1) geschlagen geben und rutscht in der Tabelle auf den zehnten Rang ab. Der jüngere Jahrgang war beim 0:3 (0:2) beim FC Schalke 04 ohne Chance und bleibt mit nur einem Saisonsieg weiterhin Vorletzter. Schon in der zweiten Minute schlug Bleron Krasniqi für die Königsblauen zu und legte vor der Pause nach (32.). Moritz Denninghoff besorgte kurz vor Schluss den Endstand (66.).

Hüseyin Rasitoglou (49.) und Yasar-Emin Uzun (89.) retteten in der A-Junioren-Niederrheinliga mit ihren Treffern im zweiten Durchgang dem BV 04 immerhin ein 2:2 (0:2) beim KFC Uerdingen. Die Krefelder waren zuvor durch Baris Gürpinar (26.) und Tim Panzer (41.) mit einem sicher wirkenden Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause gegangen.

Bei den B-Junioren sammelten beide Düsseldorfer Vertreter die volle Punktzahl ein. Der BV 04 tat sich allerdings gegen Schlusslicht VfB Hilden beim 2:1 (1:0) trotz Blitzführung in Minute eins lange Zeit schwer und kassierte sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich. Die U16 löste ihre Aufgabe beim Tabellenvorletzten SC Velbert mit 3:0 (2:0) wie erwarte äußerst souverän. Amed Öncel (22.) und Timo Bornemann (30.) legten vor der Pause beruhigend vor, ein Eigentor (76.) setzte den Schlusspunkt des deutlichen Erfolges.

Weiter die Tabellenspitze im Blick hat die SG Unterrath in der C-Junioren-Niederrheinliga. Nach dem ungefährdeten 8:1 (7:0)-Erfolg gegen die 1. Spvg. Solingen-Wald fehlen der SGU als Dritter zwei Punkte auf den ersten Rang in der Tabelle, der nun ETB Schwarz-Weiß Essen besetzt ist und den die Unterrather weiterhin anvisieren

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas U19 entscheidet umkämpftes Rheinderby für sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.