| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas U19 hofft gegen Wuppertal auf die Wende

Düsseldorf. Nach zwei 0:3-Niederlagen in Serie und drei Wochen Pause soll es für die U19-Fußballer der Fortuna in der A-Junioren-Bundesliga wieder aufwärts gehen. Gastgeber der Mannschaft von Trainer Sinisa Suker ist morgen (11 Uhr) Tabellennachbar Wuppertaler SV. Der WSV warten nach einem Blitzstart mit zwei Siegen seit fünf Spielen auf den nächsten Dreier. Besonders motiviert dürfte Fortunas Außenverteidiger Georgios Siadas in die Partie gehen, der für einen Lehrgang der deutschen U18-Nationalmannschaft auf Abruf nominiert wurde.

Die U17 der Flingerner wollen bereits heute (11 Uhr) in der B-Junioren-Bundesliga ihre Bilanz von drei Heimsiegen in drei Partien und zwei Dreiern in Folge weiter ausbauen. Der Gegner der Elf von Coach Samir Sisic ist am Flinger Broich mit dem Deutschen Meister Bayer Leverkusen allerdings ein dicker Brocken.

Auch auf die U18 der Rot-Weißen wartet morgen (11 Uhr) in der A-Junioren-Niederrheinliga ein schwerer Gang. Gastgeber Arminia Klosterhardt blieb in seinen sechs bisherigen Partien makellos bei 16:2 Toren. Zwei Stunden (13 Uhr) später hofft der BV 04 gegen Bayer Uerdingen auf die Trendwende nach zwei sieglosen Spielen in Serie.

Bei den B-Junioren erlebte der BV im vorgezogenen Spiel gegen die U16 der Fortuna mit dem 1:5 am Mittwochabend einen erneuten Rückschlag. Schon zur Pause war die Begegnung nach Toren von Janos Kömmerling, Luis Bukvasevic (2) und Argjend Shabani entschieden. Carl Constantin Wermann setzte kurz vor Abpfiff den Schlusspunkt. Die SG Unterrath kann mit einem Sieg beim Wuppertaler SV (morgen, 11 Uhr) derweil wieder an den Fortunen vorbeiziehen.

(sor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas U19 hofft gegen Wuppertal auf die Wende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.