| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas U19 kassiert Heimpleite

Düsseldorf. Die Juniorenfußballer verlieren gegen Schalke 04. Die U17 ist dagegen siegreich.

Auch gegen den zweiten Titelfavoriten gab es für Fortunas U19 in der laufenden Saison der A-Junioren-Bundesliga keine Punkte. Nach dem 1:2 gegen Borussia Dortmund unterlag die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker auch dem FC Schalke 04 mit 0:3 und bleibt damit nach drei Spieltagen bei drei Zählern.

Gleich die erste Torchance nutzen die Gäste aus Gelsenkirchen zur Führung durch Florian Krüger (16.) und legten dank Benjamin Goller (38.) noch vor der Pause nach. In Halbzeit zwei wehrten sich die Rot-Weißen gegen die drohende Niederlage, vergaben aber durch Dennis Dreyer und Gabriel Derikx in der 55. Minute die Doppelchance zum Anschlusstreffer. So machte Benjamin Goller (81.) den Deckel drauf. "Uns war von vorneherein klar, dass es fußballerisch gegen die sehr gut Schalker Mannschaft schwer werden würde. Es ist aber ernüchternd, dass wir in der ersten Halbzeit Basics wie Einsatzwillen und Leidenschaft komplett vermissen gelassen haben", monierte Suker.

Dagegen durfte die U17 der Fortuna mit dem 3:0 gegen Arminia Bielefeld die ersten Saisonpunkte bejubeln. Shinta Appelkamp leitete mit seinem Tor kurz vor der Pause den Dreier ein. Zehn starke Minuten nach Wiederbeginn führten durch einen verwandelten Strafstoß von Georgios Touloupis und einen weiteren Treffer von Ahmed Öncel zum Drei-Tore-Vorsprung. "Wir haben in der ersten Halbzeit ein über weite Strecken gutes Spiel gemacht und hatten das Chancenplus auf unserer Seite", resümierte Coach Samir Sisic die Begegnung.

(sor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas U19 kassiert Heimpleite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.