| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas U19 kontert den alten Rivalen Köln aus

Düsseldorf. Mit einem 5:1 (2:1) haben die U19-Fußballer Fortunas in der A-Junioren-Bundesliga den rheinischen Rivalen 1. FC Köln in die Schranken verwiesen. Die erste Führung durch Muhayer Oktay aus der fünften Minute konnten die Kölner noch wettmachen, doch danach trafen nur noch die Flingerner. Zunächst markierte Moritz Montag das 2:1, dann waren erneut Oktay und zweimal Karlo Igor Majic bei Kontern erfolgreich. "Wir haben nicht unverdient gewonnen, obwohl wir fußballerisch das schlechtere Team waren - das muss man so deutlich sagen", resümierte Trainer Sinisa Suker. "Wir wollten von Anfang an über eine gute Teamleistung kommen, das ist uns gelungen. Außerdem haben wir in der Woche viele Konter trainiert, und durch diese Konter haben wir das Spiel heute am Ende auch so klar gewonnen."

Die U15 Fortunas war in der C-Junioren-Regionalliga nahe an einem Punktgewinn gegen Favorit Borussia Dortmund, doch zwei Treffer in der Schlussviertelstunde durch Calvin Minewitsch und Youssoufa Moukoko ließen beim 0:2 (0:0) den BVB jubeln.

Ein richtiges Torfestival gab es im U14-Nachwuchs-Cup, wo Fortuna mit einem 5:4 (2:2) vom Gastspiel beim SC Paderborn zurückkehrte. In der ersten Hälfte glichen Benjamin Jubel (13.) und John-Max Kowalski (34.) zunächst zweimal aus, dann legten Luca Tom Czwalinna (51.) und erneut Kowalski (52.) per Doppelschlag zum 2:4 vor. Der SCP kam bis zur 74. Minute zum Ausgleich, ehe Robert Klassen in der ersten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer setzte.

(sor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas U19 kontert den alten Rivalen Köln aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.