| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas U19 krönt ihre starke Saison

Düsseldorf. Mit einem 2:1 über den West-Meister Borussia Dortmund beenden Düsseldorfs Juniorenfußballer die Spielzeit auf dem vierten Tabellenplatz - vor Teams wie Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln. Ex-Borusse Alici trifft doppelt. Von Jörg Sorgatz

Einen perfekten Abschluss der Meisterschaftssaison feierten die U19-Fußballer Fortunas in der A-Junioren-Bundesliga. Gegen Staffelsieger Borussia Dortmund gelang der Mannschaft von Trainer Sinisa Suker ein 2:1. Ein Doppelpack von Ex-Borusse Hayrullah Alici genügte zum Dreier, auch wenn Junioren-Nationalspieler Dzenis Burnic in der Nachspielzeit per Strafstoß noch der Anschlusstreffer gelang. "Die Jungs haben heute mit einem verdienten Sieg das i-Tüpfelchen auf eine tolle Saison gesetzt. Wir haben aber noch ein paar Aufgaben vor uns und wollen den Niederrheinpokal unbedingt verteidigen", sagte Suker zufrieden.

Derweil kann die U15 der Fortuna nach dem 3:1 beim SC Wiedenbrück ein weiteres Jahr für die C-Junioren-Regionalliga planen. Janos Kömmerling legte in der zwölften Minute vor, nach dem Ausgleich der Westfalen legten Mert Alkoyak und Luis Bukvasevic nach. Die Konkurrenz liegt drei Spiele vor Schluss neun Punkte und eine um 20 Tore schlechtere Trefferdifferenz zurück.

Glücklos blieb indes ein weiteres Mal die U14 der Fortunen im Nachwuchs-Cup. Gegen Arminia Bielefeld setzte es beim 0:3 die 16. Niederlage im 20. Spie; das Team wird die Saison wahrscheinlich auf dem vorletzten Platz abschließen.

Die C-Junioren der SG Unterrath lösten ihre Aufgabe im "Endspiel" um den Staffeltitel der Niederrheinliga dagegen souverän. Bei Verfolger Wuppertaler SV sicherte das 3:0 dem Team von Trainer Sascha Walbröhl den ersten Platz. Gegner in der Aufstiegsrelegation zur Regionalliga wird Parallelgruppensieger Rot-Weiß Oberhausen sein. Faris Hodzic leitete den Sieg in Minute 19 ein, Ennik Meier-Etienne und Bünyamin Celik legten nach.

Für die U19 des BV 04 bleibt es in Sachen Direktqualifikation in der A-Junioren-Niederrheinliga weiter knapp. Nach dem 0:1 bei der U18 des 1. FC Mönchengladbach hat die Elf von Coach Thorsten Spee weiter einen Punkt Vorsprung auf die Qualifikationsränge verspielt. Das entscheidende Tor fiel in der 74. Minute durch Marcel Dammer.

Die B-Junioren des BV erkämpften sich gegen Aufsteiger 1. FC Mönchengladbach zwar ein ehrenwertes 1:1, müssen aber nach den gleichzeitigen Siegen der direkten Konkurrenten bei nun fünf Zählern Rückstand auf die Direktqualifikationsplätze wohl den Umweg über die Relegationsrunde gehen. Erfolgreicher verlief der Spieltag für die U16 der Fortuna, die im Derby beim VfB Hilden mit 5:2 die Oberhand behielt und Rang zwei zurückeroberte. Die drei ersten Treffer der Rot-Weißen durch Amed Öncel und Tobias Rudorf und Shinta Karl Appelkamp konterte der VfB bis zur Pause zwar doppelt, Timo Bornemann und Ahmet Efe Aris machten nach der Pause aber den Deckel drauf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas U19 krönt ihre starke Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.