| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortunas Zweite verliert 0:2 gegen Viktoria Köln

Düsseldorf. Auch im dritten Versuch blieb Fortunas Zweitvertretung ein Erfolg in der Fußball-Regionalliga West verwehrt. Gegen den Aufstiegsmitfavoriten Viktoria Köln setzte es für die Mannschaft von Trainer Taskin Aksoy eine 0:2-Niederlage, wodurch die Düsseldorfer weiter in den unteren Tabellenregionen feststecken bleiben.

Gegen die Gastgeber hielt Aksoy an seiner taktischen Marschroute aus dem Wuppertal-Spiel fest und bot erneut eine Raute im Mittelfeld auf. Einzig das Personal änderte sich: Anstelle der Jungprofis Anderson Lucoqui, Taylan Duman und Kemal Rüzgar rückten Timm Esser, Taoufiq Naciri sowie Emre Can in die Startelf. Fortunas Nummer zwei bei den Profis, Lars Unnerstall, durfte diesmal bei der "Zwoten" Spielpraxis sammeln. Auf dem Platz mussten sich die neuformierten Düsseldorfer erst einmal finden.

Bis auf zwei Schüsse von Naciri (6.) und Can (24.) blieben ihre Offensivbemühungen überschaubar. Ganz anders die Hausherren, die direkt die Ballkontrolle übernahmen, aber erst nach 30 Minuten richtig davon profitierten: Erst traf Mike Wunderlich per Volleyabnahme, kurz darauf legte Kevin Holzweiler mit dem Kopf nach. Beide Male sah die linke Abwehrseite der Gästenicht gut aus.

Dem doppelten Rückschlag folgte offensichtlich eine saftige Kabinenpredigt, denn nach der Pause agierte die U23 deutlich aktiver und mutiger. Einzig zwingende Torchancen blieben zunächst aus. Für diese waren erneut die Kölner zuständig. Allerdings verpasste der sehr agile Wunderlich zweimal aus aussichtsreicher Position die Vorentscheidung (60./69.).

Da aber auch den Düsseldorfern nichts Nennenswertes mehr einfallen wollte, blieb es beim insgesamt verdient 2:0-Erfolg für die Kölner Viktoria.

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortunas Zweite verliert 0:2 gegen Viktoria Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.