| 00.00 Uhr

Lokalsport
Freundschaft wird für 90 Minuten auf Eis gelegt

Düsseldorf. "Die Liga ist ist stärker als in der vergangenen Saison", sagt Peter Korn, der sportliche Leiter des Fußball-Bezirksligisten Eller 04. Zuletzt erlebte Eller eine böse Überraschung beim 0:1 gegen die SpVg. Solingen/Wald. Morgen spielt Eller auswärts beim FC Büderich. "Meiner Meinung nach stehen die Büdericher zu Unrecht in der unteren Tabellenregion", sagt Peter Korn voller Überzeugung.

Ingmar Putz, den Trainer des Schlusslichts Uedesheim, und den Unterrather Coach Vilson Gegic verbindet eine Freundschaft. Diese wird am Sonntag jedoch für 90 Minuten ruhen. "Ich weiß, dass Ingmar alles tun wird, um bei uns zu gewinnen. Ich gönne und wünsche ihm Siege, aber bitte erst nach unserem Spiel", sagt Vegic. "Wir müssen weiterhin arbeiten, um unsere individuellen Fehler abzustellen. Zudem wollen wir weiter motiviert auftreten", ergänzt er.

Wie schon vergangene Woche bestreitet Schwarz-Weiß 06 ein Derby, diesmal beim TV Kalkum/Wittlaer. Schwarz-Weiß-Trainer Harald Becker hat personelle Probleme und muss auf etliche Urlauber verzichten. Holger Sturm. der sportliche Leiter des TV Kalkum/Wittlaer, sieht sein Team in der Außenseiterrolle: "Die Schwarz-Weißen sind Favorit, aber Derbys sind immer was Besonderes."

Die SG Benrath/Hassels ist Neuling in der Bezirksliga und hat ein Heimspiel gegen den SSV Berghausen. Der Aufsteiger hat sich gut etabliert und siegte zuletzt 1:0 beim SV Lohausen. Diesmal müssen die Lohausener beim zweiten Neuling anetreten, in Lierenfeld beim DSV 04. Petros Sioutis, Sportchef beim DSV, erwartet ein schweres Spiel: "Lohausen hat eine gute Mannschaft. Aber wir wollen unseren ersten Heimsieg landen." Wichtig ist, dass Trainer Nermin Ramic aus seinem Urlaub zurück ist.

(RZ)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Freundschaft wird für 90 Minuten auf Eis gelegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.