| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fünf Talente kämpfen um ihre Chance

Düsseldorf. Moritz Montag hat als einziger A-Junior bereits für Fortunas U23 gespielt. Von Maximilian Lonn

Wenn Fortunas Zweitvertretung heute (14 Uhr, Poststadion Dreherstraße) zu ihrem ersten Testspiel der Vorbereitung gegen den Fußball-Oberligisten Westfalia Herne antritt, dann werden im Team von Trainer Taskin Aksoy auch einige der aufgerückten Talente aus der U19 auflaufen. Unsere Redaktion stellt das Quintett vor.

Sumethee Khokpho Bereits seit 2008 trägt der Torhüter das Fortuna-Trikot und hat sich in diesem Zeitraum in den Kreis der thailändischen U19-Nationalmannschaft gespielt. Dennoch dürfte es für den 18-Jährigen nicht nur aufgrund einer Meniskusverletzung schwer werden, in der Regionalliga auf Einsätze zu kommen. Schließlich wird Tim Wiesner als dritter Profi-Torhüter das Gros der Spiele machen, und in Max Schijns (Roda Kerkrade II) wurde gestern ein weiterer Keeper verpflichtet, der im Probetraining vollauf überzeugt hat.

Joshua Jamm Für einen Innenverteidiger bringt der 19-Jährige mit 1,90 Meter Körpergröße schon einmal das richtige Gardemaß mit. Fußballerisch wurde Jamm bei Bayer Leverkusen und Fortuna Köln ausgebildet, ehe er sich 2016 den Düsseldorfern anschloss. Bei der "Zwoten" tritt er in Konkurrenz mit Jannik Schneider und Tom Zündorf. Ähnlich wie bei Khokpho wird es auch hier auf Geduld ankommen - oder eine gute Vorbereitung.

Moritz Montag Als Einziger aus dem Quintett durfte der ehemalige U19-Kapitän bereits Regionalligaluft schnuppern und kam an den letzten drei Spieltagen für die U23 zum Einsatz. Gegen Wiedenbrück (2:1) gelang dem Rechtsverteidiger sogar eine Vorlage. Der 19-Jährige paart Dynamik mit Offensivdrang und passt daher perfekt in Aksoys Taktikprofil, in dem die Außenverteidiger sehr hoch stehen.

Joshua Laws Mit Australien nahm er 2015 an der U17-WM in Chile teil und schied dort erst im Achtelfinale gegen Nigeria aus. Der gebürtige Schotte ist ein aggressiver Balleroberer, der sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann. Dort erhält er Konkurrenz durch Tim Krafft (VfL Bochum U19), der gestern neben Schijns verpflichtet wurde.

Dennis Dreyer Neben Karlo Igor Majic (15 Treffer) war er in der U19 für die Tore zuständig. Seine Ausbeute: sechs Treffer in 19 Einsätzen, fünf davon im Strafraum erzielt. Dreyer gilt als laufstarker Angreifer, der die langen Wege in die Tiefe sucht, um sich Chancen zu erarbeiten. In der U23 muss er sich aber gegen vier weitere Stürmer durchsetzen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fünf Talente kämpfen um ihre Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.