| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für DEG-Jugend kommt nach Pflicht in Berlin die Kür

Düsseldorf. In der Deutschen Nachwuchs Liga hat die DEG ihr Saisonziel bereits erreicht. Mit dem Zwischenrunden-Erfolg gegen den EV Regensburg (2:1 nach Siegen) wurde der Einzug ins Endrunden-Turnier in Berlin realisiert. Damit hat das Eishockeyteam von Trainer Georg Holzmann die vor der Spielzeit ausgegeben Vorgaben erfüllt. Was nun an der Spree folgt, ist als Zugabe zu verstehen. "Wir können befreit aufspielen und wollen so weit wie möglich kommen", sagt Holzmann.

Vom 20. bis 24. März treffen sich in der Bundeshauptstadt die besten sechs DNL-Mannschaften der Saison. Neben der DEG werden der Nachwuchs der Adler Mannheim, der Kölner Haie, der Eisbären Berlin, des Krefelder EV und des EC Bad Tölz um die Krone buhlen. Beste Chancen auf den Titel haben einmal mehr die Mannheimer, wobei es - laut Holzmann - dank des Modus allen Teilnehmer möglich sein dürfte, mit einer guten Form im Finale zu landen. Gespielt wird zunächst in zwei Dreier-Gruppen. Danach wird ein Halbfinale über Kreuz ausgetragen (die Gruppenersten treffen auf die Zweiten), ehe es im Finale schließlich um den Titel geht. Das macht maximal vier Spiele in vier Tagen.

Nach den eher schwankenden Leistungen in der Vorrunde sind die Chancen der DEG schwer auszumachen. An einem guten Tag können die Rot-Gelben aber zumindest jeden Gegner schlagen.

(grr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für DEG-Jugend kommt nach Pflicht in Berlin die Kür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.