| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für die Damen des TuS Nord ist die Vier die Glückszahl

Düsseldorf. Nach dem Achtelfinalspiel im DRIV-Pokal wird jede der Rollhockeyspielerinnen des TuS Nord eine besondere Beziehung zur Zahl Vier haben. 3:3 stand es nach den regulären 50 Minuten Spielzeit, und eine fünfminütige Verlängerung musste die Entscheidung bringen, wer im Viertelfinale auf den RHC Recklinghausen trifft. In der Verlängerung ging es dann ganz schnell. TuS-Spielerin Marie Theiler mit der Nummer vier auf dem Trikot schoss das Golden Goal zum 4:3-Sieg der Unterratherinnen. Als die TuS-Spielerinnen sich über diesen Sieg freuten, standen zudem noch 4:44 Minuten Spielzeit auf der Uhr.
(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für die Damen des TuS Nord ist die Vier die Glückszahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.