| 00.00 Uhr

Lokalsport
Für diese Spieler lief es schlecht

Düsseldorf. Max Schijns (6 Spiele/0 Tore) Feierte ein herausragendes Debüt gegen Verl, anschließend unterliefen dem Torhüter jedoch teilweise unerklärliche Patzer. Zudem bereitete ihn die Umstellung vom niederländischen (Freundschafts-)Spielbetrieb bei Roda Kerkrade II auf den deutschen Trainingsbetrieb Probleme.

Sergen Sezen (6/0) Kam mit der Empfehlung von 30 Torbeteiligungen (zehn Tore/20 Vorlagen) aus der Oberliga. Eine Spielklasse höher kämpfte der Offensivallrounder allerdings mit Anpassungsproblemen. Verletzte sich zu allem Überfluss auch noch am Sprunggelenk.

Nick Galle (5/0) Erhielt vornehmlich in Testspielen Spielpraxis. Präsentierte sich dort zwar einsatz- und offensivfreudig, für den Ligabetrieb muss er aber noch zulegen.

Tim Krafft (5/0) Beim VfL Bochum noch im erweiterten Profi-Kader, stagniert die Karriere des 19-jährigen Mittelfeldspielers bislang in der U23. Lediglich ein Startelf-Einsatz in Wuppertal steht zu Buche. Definitiv zu wenig für einen Spieler mit seinem Potenzial.

Ahmet Cebe (2/0) Sollte als Führungsspieler die junge Garde anführen, entpuppte sich aber als Missverständnis - für beide Seiten. Musste aufgrund von Verletzungen immer wieder aussetzen und kam nur auf 25 Einsatzminuten. Inzwischen in die Türkei zurückgekehrt

Agon Arifi (1/0) Ein starkes Testspiel gegen Trier reichte, um Trainer Taskin Aksoy von sich zu überzeugen. Seitdem wartet man aber auch auf eine Wiederholung.

Dennis Dreyer (0/0) Absolvierte eine gute Vorbereitung, danach besuchte er jedoch öfter Ärzte oder Physiotherapeuten, als ihm lieb war. Hofft darauf, dass 2018 die Leidenszeit endlich ein Ende hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Für diese Spieler lief es schlecht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.