| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußballerinnen des CfR Links erwachen zu spät

Düsseldorf. Mit einem Fehlstart begann die Rückrunde in der Niederrheinliga für die Fußballerinnen des CfR Links. Die Mannschaft unterlag dem als Tabellensiebten angereisten SV Mülheim-Heißen mit 4:5.

"Schuld an unserer Niederlage war unsere indiskutable Leistung in der ersten Halbzeit", urteilte Trainerin Melanis Strangulis. Tatsächlich lagen die Gastgeberinnen nach gut einer halben Stunde bereits mit 0:4 zurück. Eine Minute vor dem Pausenpfiff gelang Elisa Wilson auf Zuspiel von Antje Heitmann wenigstens noch der erste Treffer für den CfR. Erst nach dem 1:5 wachte Links auf und kam innerhalb von neun Minuten durch Tore von Wilson, Sarah Linker und Kathrin Spengler bis auf 4:5 heran. Zu mehr reichte es aber für den CfR Links nicht mehr.

(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußballerinnen des CfR Links erwachen zu spät


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.