| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Garath feiert Remis wie einen Sieg

Düsseldorf-Süd. Der Kreisliga-A-Aufsteiger Garather SV debütierte vor 300 Zuschauern beim favorisierten TuS Gerresheim mit einem verdienten Punktgewinn. Einen überraschenden Auswärtssieg landete die SG Benrath-Hassels in Ratingen bei den aufstiegsambitionierten 04/19ern. Ohne Chance war der TSV Urdenbach gegen Hösel.

Ratingen 04719 II - SG Benrath-Hassels 0:1 (0:0) Drei Sekunden nach seiner Einwechslung gelang Kingsley Annointing der Treffer des Tages (71.). Zugang Tobias Böhm hatte den SG-Stürmer bedient. Böhm (2.), Pasquale Rizzelli (17.) und Patrick Trautner (28.) ließen Chancen ungenutzt. SG-Coach René Merken lobte die Spielkultur seines Teams.

TSV Urdenbach - SV Hösel 0:5 (0:1) "Wir haben in der ersten Halbzeit gut mitgehalten", kommentierte Trainer Frank Kober die Heimpleite. Pech für den TSV, dass Kevin Heldt - nach Vorarbeit von Philip Krautstein - den Ausgleich verpasste und nur den Pfosten traf (45.). Zwei schnelle Gegentreffer nach der Pause (48./50., Stefan Kratofiel) entschieden die Partie. Neben Urlaubsrückkehrer Marvin Borchers kamen Nico Russ (Vereinsdebüt) und Simon Krämer (ohne längeres Training) zum Einsatz.

TuS Gerresheim - Garather SV 1:1 (0:0) Eine muntere Rückfahrt im gecharterten Reisebus sowie eine stimmungsvolle Feier im Vereinsheim erlebten Spieler und Fans des Aufsteigers. "Wir haben 1:1 gewonnen", jubelte selbst Trainer Mike Kütbach. Beinahe wäre dem Liganeuling in Gerresheim ein weiterer Treffer geglückt. Nach Eckstoß von Andre Zigahn spitzelte Slawomir Schulte das Leder an den Pfosten (29.). Steffen Steges Kopfball aus fünf Metern landete genau in den Armen des TuS-Keepers (35.).

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Garath feiert Remis wie einen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.