| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gerresheimer Boxer Haxilari gewinnt Black Forest Cup

Düsseldorf. Zum dritten Mal wurde in Villingen-Schwenningen der internationale Black Forest Cup ausgetragen. Boxer aus Kroatien, Dänemark, Holland, Ungarn, Tschechien, Schweiz und Irland sowie allen deutschen Landesverbänden nahmen an dem Turnier in Baden-Württemberg teil. Vom TuS Gerresheim kamen in Imad El Mahi (Jugend bis 60 kg) und Ani Haxilari (Jugend bis 56 kg) zwei Nachwuchsboxer zum Einsatz.

Ani Haxilari sicherte sich durch einen Viertelfinalsieg über Michael Sabelfeld aus Nordrhein-Westfalen und Quansiuo Hansen vom Boxverband Hessen das Finalticket. Dort stand ihm Colm Murphy aus Irland gegenüber, der wie viele Boxer von der grünen Insel einen offensiven kampfstil bevorzugt. Dies kam Haxilari entgegen, denn der Gerresheimer gilt als ausgefeilter Gegenangriffsboxer und gewann so alle drei Runden klar. Somit konnte sich der aus Albanien stammende Gerresheimer seinen ersten großen Turniererfolg sichern.

Imad El Mahi dagegen hatte bereits bei der Auslosung Pech. Direkt im Viertelfinale traf er auf den Deutschen Meister Noah Fischer. Hier zeigte El Mahi zwar eine sehr gute Leistung und gewann sogar die zweite Runde. Er gab jedoch die Durchgänge eins und drei ab und unterlag somit den späteren Turniersieger.

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gerresheimer Boxer Haxilari gewinnt Black Forest Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.