| 00.00 Uhr

Lokalsport
Giants in Bonn ohne Kleiza und Zvinklys

Lokalsport: Giants in Bonn ohne Kleiza und Zvinklys
Paul Kleiza (am Ball) fehlt den Giants noch wegen einer Oberschenkelverletzung. FOTO: Homü
Düsseldorf. 24 Stunden später tritt der Basketball-Regionalligist im Pokal beim Landesligisten TV Grafenberg an. Von Christine Leska-Ottensmann

Mit dem Start der Herbstferien ruht in vielen Ligen der Basketball - nicht jedoch in der 1. Regionalliga. Dort spielen die Herren der ART Giants ohne Pause weiter. Am Samstag (16.30 Uhr) müssen sie zu den Baskets Bonn II reisen.

Die Gastgeber fuhren zuletzt drei Siege in Folge ein und dürften mit großem Selbstvertrauen ausgestattet sein. Bei den Düsseldorfern hingegen gab es bereits ein Wechselbad der Gefühle: Sie verloren beide Auswärtspartien, waren aber zuhause eine Macht. "Zwei Siege, zwei Pleiten - damit bin ich natürlich nicht zufrieden. Ein Grund für diese Bilanz ist das Fehlen von zwei unserer Leistungsträger, die zu den besten Akteuren der gesamten Liga gehören", erklärt Trainer Robert Shepherd.

Damit meint er die Litauer Paulius Kleiza und Dainius Zvinklys. Kleiza laboriert seit einem Vorbereitungsspiel an einer Oberschenkelverletzung. "Paulius befindet sich in der Reha. Es sieht so aus, dass der von den Ärzten und Physiotherapeuten vorgegebene Zeitplan aufgeht", sagt der Coach. Wann genau Kleiza wieder eingesetzt werden kann, lässt er jedoch offen.

Zvinklys erlitt vergangene Woche beim Spiel in Grevenbroich eine Fußverletzung und konnte bereits nach zehn Minuten nicht mehr weiterspielen. "Leider haben wir in diesem Fall unterschiedliche Diagnosen erhalten. Daher warten wir auf weitere Informationen", so Shepherd.

Fakt ist: Nach den beiden Ausfällen müssen die ART Giants die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen. Das hat bereits gegen die BG Hagen gut geklappt. "Wenn wir an die Energie, den Kampfgeist und die großartige Teamarbeit aus diesem Sieg anknüpfen können, ist in Bonn einiges möglich", ist Shepherd überzeugt.

Lange ausruhen können sich seine Schützlinge nicht, denn am Sonntag bestreiten sie in der zweiten Runde des WBV-Pokals ein Derby. Gastgeber ist ab 16 Uhr der Landesligist TV Grafenberg. Zudem kämpfen weitere Teams aus der Landeshauptstadt um den Einzug in die dritte Pokalrunde: Die Oberliga-Herren der TG 81 sind am Samstag (18 Uhr) beim Landesligisten Haarener TE der Favorit. Die drei Düsseldorfer Damenteams genießen gegen höherklassige Mannschaften alle Heimrecht: Oberligist TV Grafenberg empfängt am Sonntag (18 Uhr) den Regionalligisten TSV Hagen. Der ART trifft am Sonntag (16 Uhr) auf NB Oberhausen, ebenfalls ein Regionalligist. Die neu gegründeten Capitol Bascats bekommen es mit dem Oberliga-Spitzenreiter Ruhrpott Baskets Herne zu tun (Samstag, 16 Uhr).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Giants in Bonn ohne Kleiza und Zvinklys


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.