| 00.00 Uhr

Lokalsport
Giants stecken im Tabellenkeller fest

Lokalsport: Giants stecken im Tabellenkeller fest
Auch die guten Leistungen von Dijon Smith (14) helfen den Giants derzeit nicht zum Erfolg FOTO: Horstmüller
Düsseldorf. Nach einem Personalchaos um wechselnde Spieler verliert der Basketball-Regionalligist mit 65:77 gegen die BG Dorsten. Der ART setzt sich durch ein 84:71 beim BSV Wulfen in der Verfolgergruppe hinter Tabellenführer Münster fest. Von Christine Lesak-Ottensmann

Die Basketballer der Giants hängen weiterhin tief im Tabellenkeller der 1. Regionalliga fest. Vor eigenem Publikum zogen sie gegen die starke BG Dorsten mit 65:77 (28:38) den Kürzeren und bleiben auf einem Abstiegsplatz hängen.

Unruhe gab es auch schon im Vorfeld, denn Elvisi Dusha, gerade erst vor Wochenfrist als Neuverpflichtung vorgestellt, zog sich auf eigenen Wunsch nach England zurück. Am Freitagmorgen traf sein Ersatz Josip Naletilic ein. Dass der aus Bosnien und Herzegowina stammende Aufbauspieler eine immense Verstärkung sein wird, deutete er trotz immensen Wurfpechs bei seinem Debüt an.

Problemfaktoren für die Giants waren erneut eine magere Ausbeute aus der Distanz sowie eine schwache Freiwurfquote. Angesichts der starken Verteidigungsleistung des Gegners fanden sie auch im zweiten Viertel nicht zu ihrem Spiel. Zu Punkten kamen sie vor allem durch Offensivrebounds, insbesondere durch den bärenstarken Dijon Smith (22 Punkte, 15 Rebounds).

Nach dem 36:47 (25.) nahm Trainer Gerrit Terdenge einige taktische Änderungen in der Defensive vor. Nun waren die Düsseldorfer in der Lage, den Dorstenern ihren Rhythmus zu nehmen, kreierten Fastbreak-Möglichkeiten und kamen bis auf sechs Zähler heran (46:52). Sie verteidigten gut, bekamen aber den überragenden Lyuben Paskov nicht in den Griff. "Unsere personelle Situation sorgt aktuell dafür, dass wir als Mannschaft nicht gut zusammen agieren. Wir haben vor allem in der Offensive den Ball nicht gut genug bewegt und erneut Schwächen von der Freiwurflinie gezeigt. Es ist wichtig, weiter positiv zu bleiben und darauf zu bauen, dass unsere Kadersituation nun vorerst geklärt ist", sagt Terdenge.

Der ART hat sich derweil mit einem souveränen 84:71 (46:31)-Erfolg beim BSV Wulfen in der Verfolgergruppe hinter Spitzenreiter WWU Baskets Münster festgesetzt. Die Düsseldorfer gingen von Beginn an voll konzentriert in die Partie und verteidigten intensiv. Die Wulfener hielten nur in den ersten Minuten dem druckvollen ART-Spiel stand, führten sogar mit 12:8. Doch dann zogen die Gäste davon. Bis auf 17 Punkte lagen sie direkt nach der Pause vorne (48:31), vor allem dank der starken Offensivleistungen von Paulius Kleiza (30 Punkte) und Raed Mostafa (24) heraus. "Wir haben gut kombiniert und sicher abgeschlossen", sagte Trainer Shepherd.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Giants stecken im Tabellenkeller fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.