| 00.00 Uhr

Lokalsport
Giants verpassen Überraschung

Düsseldorf. Basketballer von Dynamic Squad siegen im Oberliga-Derby gegen die TG 81. Von Christine Leska-Ottensmann

Die Basketballer der Giants sind ganz knapp an der Sensation vorbeigeschlittert. Das abstiegsbedrohte Team unterlag dem Tabellenzweiten der 1. Regionalliga, Baskets Münster, denkbar unglücklich 74:77 (43:35). "Im Vergleich zum Derby gegen den ART haben wir uns deutlich verbessert gezeigt und einen großen Schritt nach vorne getätigt. Der Ausfall von Joscha Domdey hat uns heute schwer getroffen", resümierte Giants-Trainer Gerrit Terdenge. Seine Mannschaft präsentierte sich hellwach und in außergewöhnlicher Spiellaune. Herausragend war dabei Sebastian Kehr. Doch nun stellten die Gäste um, nahmen den Düsseldorfern den Rhythmus und drehten die Partie.

Auch der ART ging leer aus, verlor gegen die SG Sechtem 63:73 (38:40). "Ich habe eine stärkere Leistung meines Teams erwartet", sagte Trainer Robert Shepherd enttäuscht. Ganz schwer taten sich die Düsseldorfer in der Offensive. Ohne den starken Topscorer Paulius Kleiza, der verletzungsbedingt pausieren musste, kamen sie überhaupt nicht in den Tritt. "Das Fehlen unseres Leistungsträgers haben wir leider nicht kompensieren können", bilanzierte Shepherd. Trotzdem steht der Aufsteiger nach der Hinrunde auf Platz fünf - und befindet sich damit voll im Soll.

Dynamic Squad ist jetzt alleiniger Tabellenzweiter der Oberliga. Im Topspiel gab es gegen die TG 81 ein 70:67 nach Verlängerung - das ließ den Lokalrivalen auf Rang drei purzeln. "Es war von beiden Teams kein gutes Spiel. Am Ende haben wir uns für den großen Kampf belohnt", bilanzierte Squad-Trainer Max Kalesse. Zunächst trumpften die Gäste auf. Mit einfachen Punkten entschieden sie das erste Viertel klar mit 20:7 für sich. Dann wachten die Hausherren auf und kamen zur Pause bis auf 27:34 heran. In der Verlängerung behielt Rachid El Mahi einen kühlen Kopf und verwandelte alle seine vier Freiwürfe.

Ebenfalls eine Niederlage musste der TuS Maccabi einstecken. Vor eigenem Publikum unterlag der Oberligist der TG Stürzelberg 87:90. Ohne reelle Siegchance war der SV Alte Freunde beim 71:89 (46:45) gegen Spitzenreiter BG Kamp-Lintfort. "In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt", sagte Co-Trainer Branko Cavic; dann folgte jedoch der Einbruch, die Gastgeber agierten nicht mehr aggressiv genug. Zu einem souveränen Auswärtserfolg kam dagegen Damen-Oberligist TV Grafenberg. Mit 62:38 (39:21) bezwangen sie den Osterather TV. "Nachdem wir auf die bis dahin gute Wurfquote unseres Gegners reagiert hatten, wurde es schwieriger für die Osterather", erklärte TVG-Spielerin Sabine Bönigk.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Giants verpassen Überraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.