| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gute Siegchancen für Sportwerk-Taekwondoka

Düsseldorf. Zehn Sportwerker haben heute bei der deutschen Taekwondo-Meisterschaft in Gummersbach elf Medaillenchancen. Das liegt daran, dass die 16-Jährige Bundeskaderathletin Ioanna Andreopoulos sowohl bei den Damen (bis 53 kg) als auch in der A-Jugend (bis 52 kg) antritt. "Sie kämpft normalerweise in der Klasse bis 49 kg. Doch bei der DM startet sie eine Gewichtsklasse höher", erklärt Sportwerk-Trainer Inan Tunc. "Sie hat das Potential, auch in den höheren Gewichtsklassen den Titel zu gewinnen.

" Wenn alles optimal läuft, traut der Coach bei den Damen auch Berivan Öner, Agapi Tsouflidou, Alexandra Tiz (alle bis 67 kg) und Meike Dresch (bis 62 kg) den Titel zu. Auch die Vizemeister Jan-Eric Fischborn (bis 87 kg, Ayoub El Bouhaddouzi (bis 54 kg) und Valentin Ekkert (A-Jugend bis 63 kg) sind Goldkandidaten. Christian Dell (A-Jugend, bis 51 kg) und Christian Schmidt (A-Jugend, bis 59 kg) sollen auf nationaler Ebene Erfahrung sammeln.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gute Siegchancen für Sportwerk-Taekwondoka


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.