| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball-Jugend der SGU wächst

Düsseldorf. Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hatte bundesweit zur Talentsichtung aufgerufen, THW-YOUNGstar heißt das Nachwuchsförderkonzept. Die SG Unterrath (SGU) organisierte darin eins von nur drei eintägigen Handballcamps für die zehn- bis 15-jährigen Talente. 16 handballbegeisterte Youngster wurden nach Düsseldorf eingeladen. Aus Hessen, dem Saarland oder Baden-Württemberg reisten sie in die Sporthalle der Dieter-Forte-Gesamtschule. Düsseldorfer Handball-Talente glänzten durch Abwesenheit. Das Camp unter der organisatorischen Leitung von SGU-Jugendleiter Holger Petersen war bereits die zweite Stufe im fünfstufigen THW-YOUNGstar-Konzept, da waren schon einige Jugendlche durchs Sichtungsraster gefallen, aber aus Düsseldorf hatten sich für Stufe eins lediglich Lena Zensen (SG Unterrath) und Henri Neu (HSG Eller) beworben. "Im nächsten Jahr werden ein paar mehr von der SG Unterrath dabei sein. Ich habe diesmal drei Neunjährige zum zuschauen mitgebracht, sie wollen sich alle für 2018 bewerben", verspricht Petersen.

Er ist auch der Grund, weshalb die bundesdeutsche Handball-Großmacht THW ihr Camp in Düsseldorf abhielt. Er ist in der Nähe von Kiel aufgewachsen, hat 20 Jahre in der schleswig-Holsteinischen Landeshauptstadt gelebt, in Eckernförde selbst Handball gespielt und hat immer noch gute Kontakte in die Handballszene des hohen Nordens. Petersen ist selbst Trainer und hat im Jahr 2014 die sportliche Leitung der Handball-Jugend der SGU übernommen. "Ich habe mit zwei Jugendmannschaften angefangen, jetzt habe wir elf. Wir wollen weiter wachsen und Leistungssport mit anbieten", erläutert Petersen. Als Motivationsfaktor kommt da so ein Handballcamp wie es die THW-YOUNGstar anbieten gerade recht.

(tino)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball-Jugend der SGU wächst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.