| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball-Landesligisten drehen auf

Düsseldorf. Zum Saisonauftakt fahren Fortuna, HSG Gerresheim und SG Unterrath Siege ein. Von Manfred Johann

SV Kettwig II - Fortuna 18:25

Die Vorzeichen, aus dem Essener Vorort Punkte mit nach Hause zu bringen, standen für die Handballer der Fortuna im Grunde schlecht. Andreas Laschet, Trainer des Landesligisten, musste in Thomas de Vree einen etatmäßigen Feldspieler ins Tor stellen. Der hielt dann allerdings prächtig und hatte einen gehörigen Anteil am überraschenden 25:18-Sieg der Düsseldorfer. "Die Jungs haben die Angriffe lange ausgespielt und auch meine sonstigen Taktik-Anweisungen befolgt", sagte Laschet erfreut. Sein Team zog schnell auf 5:1 davon und geriet bis zum Abpfiff nie in Rückstand. Niklas Wergen und Sönke Schmidt waren die besten Torschützen der Fortuna.

HSG Velbert/Heiligenhaus - HSG Gerresheim 24:26

Nicht unbedingt erwartet kehrte die HSG Gerresheim vom Spiel beim Titelaspiranten HSG Velbert/Heiligenhaus mit einem 26:24-Sieg im Gepäck zurück nach Düsseldorf. "Meine Mannschaft hat mit viel Herzblut und einer tollen Einstellung ein Spiel auf hohem Niveau gezeigt", urteilte der zufriedene Trainer Ralf Müller, der kurzfristig auf seine beiden Kreisläufer Heidkamp und Balzer verzichten musste. Bis zum 23:23 blieb die Partie offen, erst dann setzten sich die Gerresheimer entscheidend ab. Besondere Freude herrschte bei Trainer Müller über die sieben Treffer seines Sohnes.

Uerdingen - SG Unterrath 17:32

Einen hervorragenden Start in die neue Spielzeit feierten die Landesliga-Handballer der SG Unterrath und ihr neuer Trainer Arno Heißmeyer. Obwohl sieben Stammakteure fehlten und nur ein Auswechselspieler auf der Bank saß, siegten die Unterrather bei Bayer Uerdingen sicher mit 32:17. Bei Heißmeyer sorgte nicht nur der Sieg für gute Laune. Er freute sich besonders darüber, dass seine Spieler seine taktischen Vorgaben von der ersten bis zur letzten Minute vorbildlich umgesetzt hatten. Ein Sonderlob bekamen der aus Ratingen zur SG gestoßene junge Torwart Alexander Schmitz und der elfmalige Torschütze Simon Wotzke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball-Landesligisten drehen auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.