| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handballer von Jahn/West erwarten heute Uerdingen

Düsseldorf. Rechtzeitig vor dem heutigen Nachholspiel (20 Uhr, Lewitstraße) gegen den bisherigen Landesliga-Spitzenreiter Bayer Uerdingen hat sich die Lage bei den Handballern der HSG Jahn/SC West entspannt. Durch die Rückkehr von David Kandora, Felix Menke, Jörn Krägelow und Alexander Deggelmann hat Trainer Markus Wölke deutlich mehr Optionen als zuletzt. So muss er "nur" noch auf die Langzeitverletzten Dominic Müller, Damian Mahr und Moritz Witzke verzichten.

Zudem ist das Selbstvertrauen der Oberkasseler den SC nach dem 26:23-Erfolg gegen die HSG Gerresheim gestiegen. Auf der anderen Seite werden sie auf einen hochmotivierten Gegner treffen. "Die Uerdingener werden mit ziemlich viel Wut im Bauch kommen, nachdem sie gegen den TV Ratingen II die erste Saison-Niederlage kassieren mussten", glaubt Wölke. "Wir können aber locker in die Partie gehen. Jeder Punkt wäre ein Bonus."

(hinz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handballer von Jahn/West erwarten heute Uerdingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.