| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handballerinnen Fortunas hadern mit Schiedsrichtern

Düsseldorf. Co-Trainer Klaus Allnoch hatte vor der Spielstärke der Turnerschaft St. Tönis gewarnt, trotzdem verloren Fortunas Handballerinnen am Niederrhein mit 19:24. "Das war eines der kuriosesten Spiele, die ich je erlebt habe", sagte Allnoch. Die Düsseldorferinnen gingen nach einer bis dahin ausgeglichenen Oberliga-Partie mit einem 13:13 in die Pause, setzten sich dann aber in Hälfte zwei bis zur 39. Minute mit 19:15 ab. Es folgte darauf ein Bruch im Spiel der Gäste, für den Allnoch nur eine Erklärung fand: "Fehlentscheidungen und Benachteiligungen durch die Schiedsrichter haben dafür gesorgt, dass wir den Faden völlig verloren haben." Das führte dazu, dass die Spielerinnen von Trainerin Ina Mollidor bis zum Abpfiff kein Tor mehr warfen, die Gastgeberinnen dafür aber elf zum 24:19-Endstand.
(mjo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handballerinnen Fortunas hadern mit Schiedsrichtern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.