| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handballerinnen patzen erneut

Düsseldorf. Fortuna verliert mit dem 28:28 in Neuss in der Oberliga-Tabelle an Boden.

Einen weiteren Rückschlag mussten die Handballerinnen der Fortuna im Kampf um die Meisterschaft in der Oberliga hinnehmen. Beim Viertletzten Neusser HV kamen sie über ein 28:28 nicht hinaus. Damit sind sie bei nun sechs Minuspunkten zunächst einmal aus der Verfolgergruppe hinter dem souveränen Tabellenführer TB Wülfrath ausgeschieden, fielen in der Tabelle auf Platz sieben zurück. "Bei dem Anspruch, den wir an uns und die Saison gestellt haben, ist ein Unentschieden natürlich zu wenig. Vom Spielverlauf in der zweiten Halbzeit muss ich der Mannschaft jedoch ein Riesenkompliment machen, wie sie nach dem Rückstand noch einmal zurückkommen ist", sagte Co-Trainer Klaus Allnoch.

Dabei schien für Fortuna mit einer 3:0-Führung zunächst alles nach Plan zu laufen. Plötzlich hatten die Gäste jedoch keinen Zugriff mehr, und der NHV drehte mit einem 4:0-Lauf zum 4:3 die Partie. Bis zum 10:10 blieb es ausgeglichen, obwohl Torhüterin Katja Grewe nur selten eine Hand an den Ball bekam.

Als die Düsseldorferinnen dann in der Deckung zu oft zu spät dran waren und Zeitstrafen kassierten, setzte sich Neuss auf 19:14 ab. Erst beim 23:27 besannen sich die Gäste auf ihre eigenen Stärken und drehten angetrieben von der nun starken Grewe mit fünf Treffern in Folge die Partie zu einer 28:27-Führung. Deshalb war es besonders bitter, dass mit dem Schlusspfiff per Siebenmeter noch der Ausgleich fiel.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handballerinnen patzen erneut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.