| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hartkopf stellt für den DHC die Weichen

Düsseldorf. Am Wochenspieltag der Hallen-Bundesliga gab es am Seestern einen Sieg für die Hockeyspieler des DHC. Nachbar HTC Schwarz-Weiß Neuss wurde mit 6:5 (1:1) bezwungen. Es waren 60 spannende Minuten, die den fast 200 Zuschauern geboten wurden. Für den DHC war jedoch der Zug zu den Play-offs abgefahren, und Neuss hatte sechs Punkte Abstand zum Abstiegsplatz.

Der DHC startete mit Dominic Giskes' 1:0 nach drei Minuten erfolgreich. U21-Nationalspieler Raphael Hartkopf verhinderte, dass die anschließende Neusser 2:1-Führung von Dauer war: Innerhalb von zwei Minuten erzielte er drei Tore zum 4:2 für die Oberkasseler. Giskes und Max Silanoglu bauten das Ergebnis noch auf 6:2 aus, ehe im Gefühl der sicheren Führung die Konzentration beim DHC nachließ, so dass die Schwarz-Weißen noch auf 6:5 herankamen.

"Wir haben uns heute lange schwer getan, hatten dann aber zum Glück eine Phase von fünf Minuten, in der wir aus einem Rückstand heraus fünf Tore schossen", fasste Trainer Mirko Stenzel zusammen. "Diese Phase hat uns heute das Spiel gewonnen. Allerdings haben wir es hinten raus noch unnötig spannend gemacht. Am Samstag im letzten Heimspiel der Saison gegen den voraussichtlichen Absteiger Kahlenberger HTC wollen wir dann wieder drei Punkte einfahren." Sollte das gelingen, womit zu rechnen ist, könnte der DHC in der Endabrechung auf mindestens 15 Punkte aus zehn Spielen stolz sein.

(JP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hartkopf stellt für den DHC die Weichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.