| 00.00 Uhr

Lokalsport
Herber Rückschlag für Fortunas Handballerinnen

Düsseldorf. Im Kampf um die dritte Oberliga-Meisterschaft in Folge mussten die Handballerinnen der Fortuna beim TV Walsum-Altenrade einen Rückschlag hinnehmen. Nach der 20:26-Niederlage sind die Düsseldorferinnen nun auf Hilfe angewiesen, um die drei Punkte auf den Spitzenreiter TV Aldekerk einzuholen. Von Beginn an taten sich die Gäste schwer und liefen ständig einem Rückstand hinterher.

"An diesem Tag hat überhaupt nichts geklappt", fasste Co-Trainer Klaus Allnoch die Partie knapp zusammen. Gleichzeitig gibt er sich kämpferisch für die ausstehenden neun Spiele: "Jetzt heißt es Mund abputzen und erst recht weitermachen." Gegen Mettmann-Sport (morgen, 13 Uhr, Graf-Recke-Straße) erwartet er deshalb eine Trotzreaktion seiner Schützlinge.

Der 35:23-Sieg aus dem Hinspiel darf aber kein Maßstab sein. Zwar stehen die Gäste immer noch im unteren Tabellendrittel, aber sie haben sich mittlerweile deutlich gesteigert. Deshalb dürfte es kein Selbstläufer werden.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Herber Rückschlag für Fortunas Handballerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.