| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey-B-Jugend des DHC in Hanau gefordert

Düsseldorf. Vier Düsseldorfer Nachwuchsmannschaften haben sich durch ihre Platzierung in den Titelkämpfen auf der Ebene des Westdeutschen Hockey-Verbandes (WHV) direkt für die Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Die weibliche B-Jugend des DHC kann dies auch noch schaffen.

Als fünftplatzierte Mannschaft im WHV muss das Team der Trainer Lennard Leist und Sabine Markert noch die Vorrunde überstehen. Dazu ist morgen (16.30 Uhr) ein Erfolg beim Vizemeister des hessischen Verbandes, dem 1. Hanauer THC, erforderlich. Da Leist durch das Spiel der Herren, die im Bundesliga-Heimspiel ab 14.40 Uhr auf den UHC Hamburg treffen, nicht dabei sein kann, wird ihn Sabine Heinzen vertreten. Markert wird sich aber direkt nach dem Damenspiel gegen Hamburg, das auf der Anlage am Seestern um 12 Uhr beginnt, ins Auto setzen, um in Hanau dabei zu sein. Sie sieht auch gute Chancen auf ein Weiterkommen: "Wenn wir unser Potenzial ausschöpfen, ist die Zwischenrunde möglich."

Durchgestartet in die am kommenden Wochenende stattfindende Zwischenrunde um die Deutsche Meisterschaft sind neben den Knaben A des DSD mit Erfolgstrainer Holger Muth auch noch drei Teams des DHC. Die männliche Jugend A und B qualifizierte sich als WHV-Vizemeister, die weiblichen Jugend A ersparte sich als Dritter den Gang in die Vorrunde.

(JP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey-B-Jugend des DHC in Hanau gefordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.