| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey-Frauenteam gegen die Niederlande ohne Chance

Düsseldorf. Im Rahmen des Männer-Turniers absolvierte das Frauen-Nationalteam seinen letzten Härtetest vor der Abreise zum olympischen Hockey-Turnier. Gegen Weltmeister und Olympiasieger Niederlande unterlag das Team von Trainer Jamilon Mülders vor rund 1400 Zuschauern mit 3:7 (1:3). "Entscheidend war, dass wir keine gute Defensivleistung gezeigt haben, und das kann man sich gegen die Niederlande einfach nicht leisten. Wir bleiben aber ruhig", sagte Mülders.

Bereits nach fünf Minuten lagen die Gastgeberinnen mit 0:1 hinten. Sie hatten danach mit drei Strafecken gute Chancen zur eigenen Führung, die aber ungenutzt blieben. Die Gäste erhöhten per Doppelschlag (22./23.) auf 3:0. Die fünfte Strafecke nutzte Hannah Krüger zum 1:3. Nach dem Seitenwechsel blieb die DHB-Auswahl zunächst überlegen, kassierte aber in Unterzahl das 1:4. Hannah Krüger verkürzte mit einer Strafecke auf 2:4 (40.) und ein Solo von Pia Oldhafer führte zum 3:6 (55.) - doch die Spielerinnen des Weltranglisten-Ersten ließen sich nicht aufhalten und legten noch einen Treffer nach.

(JP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey-Frauenteam gegen die Niederlande ohne Chance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.