| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey-Zweitligist DHC mit Siegen in die Sommerpause

Düsseldorf. Einen gelungenen Saisonabschluss legten die Hockeyherren des Düsseldorfer HC mit zwei Siegen in der 2. Bundesliga hin. Zunächst war der Tabellenvorletzte Club zur Vahr als einer der zwei Absteiger zu Gast am Seestern. Die auf vielen Positionen neu formierte DHC-Mannschaft hatte beim 5:2 (1:2) in den ersten 35 Minuten mehr Mühe, als Trainer Akim Bouchouchi vermutlich lieb war. Die Bremer gingen nach acht Minuten durch eine Strafecke überraschend in Führung. Bereits eine Minute später erzielte der beste Düsseldorfer Torjäger, Alexander Vogel, den Ausgleich.

Danach vergab der DHC einige Chancen, Vahr ging erneut in Führung (23.), aber anschließend war Nachwuchstorwart Konstantin Haymer nicht mehr zu bezwingen. Valentin Koch (42.), Finn Dütz (45.), Konstantin Schrader (62.) und erneut Vogel (70.) erzielten die Tore zum Sieg.

Tags darauf setzte Bouchouchi fünf neue Spieler im Spiel gegen Hannover 78 ein, und am Ende stand mit dem 1:0 (1:0) der zweite Sieg des Wochenendes zu Buche. Das goldene Tor fiel in der 33. Minute, als die fünfte Strafecke des DHC nur regelwidrig mit dem Fuß von einem Feldspieler abgewehrt werden konnte. Torjäger Alexander Vogel verwandelte den fälligen Siebenmeter. Es war bereits sein 23. Treffer im 18. Spiel, wodurch er Torschützenkönig der Liga wurde. "Der Sieg gegen Hannover war deutlich konzentrierter herausgespielt", sagte Trainer Bouchouchi. Das verjüngte Team werde nach dem zuletzt noch knapp verlorenen Aufstiegsduell gegen Klipper nach der Sommerpause einen neuen Anlauf nehmen.

(JP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey-Zweitligist DHC mit Siegen in die Sommerpause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.