| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockeydamen des DHC verteidigen Tabellenführung

Düsseldorf. Die Reise nach Berlin zum TuS Lichterfelde hat sich für die Damen des Düsseldorfer Hockey-Club gelohnt, denn sie verteidigten mit einem mühelosen 5:2 (2:0)-Erfolg ihre alleinige Tabellenführung in der ersten Bundesliga und bleiben weiterhin ungeschlagen.

Die Berlinerinnen machten nur zeitweise den Oberkasselerinnen das Siegen schwer, denn es dauerte 25 Minuten bevor der Mannschaft von Trainer Nicolai Sussenburger durch Luisa Steindor nach einer Strafecke in Führung ging. Auch das 2:0 sieben Minuten später resultierte aus einer Strafecke, wobei Sabine Markert die Vollstreckerin war. Fünf Minute nach dem Wiederanpfiff sorgte Greta Gerke mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Zehn Minuten nachdem die Gastgeberinnen verkürzt hatten, stellte Nationalspielerin Lisa-Marie Schütze mit ihrem 15. Saisontor den Drei-Tore-Abstand wieder her. Berlins zweites Tor beantwortete Steindor prompt mit einer verwandelten Strafecke - die dritte von sechs. Das 5:2 war ihr zwölfter Saisontreffer.

Sussenburger zeigte sich zufrieden: "Meine Damen sind auf einem guten Weg und finden langsam zur guten Form der Hinrunde. Lichterfelde war stärker als es der Tabellenstand vermuten lässt, aber endlich klappen auch die Standardsituationen bei meinen Spielerinnen."

51:11 Tore und 38 Punkte aus 14 Spielen sind die stolze Bilanz des DHC. Hartnäckigster Verfolger um die Tabellenspitze ist nach wie vor der UHC Hamburg mit 53:11 Toren und 29 Punkten aus allerdings erst zwölf Begegnungen.

(JP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockeydamen des DHC verteidigen Tabellenführung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.