| 00.00 Uhr

Lokalsport
Internationale Spiele bieten Abwechslung

Düsseldorf. Drei deutsche Frauen-Rollhockey-Mannschaften sind im Female-League-Cup am Start: die drei Erstplatzierten der letzten Saison Iserlohn, Calenberg und Düsseldorf. Der TuS Nord aus Unterrath, der im Vorjahr aus finanziellen Gründen auf eine Teilnahme verzichtet hatte, hat dabei den französischen Vertreter CS Noisy-le-Grande aus dem Großraum Paris zu Gast. Die Französinnen stehen in der allerdings gerade erst begonnenen Meisterschaft momentan an erster Stelle.

Im Vorjahr belegten die Französinnen zum Abschluss der Spielzeit Rang drei. Für die Düsseldorferinnen geht es nicht nur darum, mit einem guten Ergebnis zum Rückspiel nach Frankreich reisen zu können. Ein achtbares Resultat käme den Spielerinnen um Kapitänin Ricarda Schulz auch gerade Recht, um nach drei Niederlagen in der Bundesliga Selbstvertrauen schöpfen zu können. "Wir haben sehr junge Spielerinnen, die auf internationaler Ebene noch viel lernen können und müssen," sagt Schulz und denkt da besonders an die großen Talente Franziska Dlouhy und Joyce Brusdeilins.

Für sie und ihre erfahreneren Mitspielerinnen ist es ein ungewohntes Gefühl, nicht mehr zu den Spitzen-Mannschaften zu gehören. Das Rückspiel findet am 2. Dezember statt.

(mjo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Internationale Spiele bieten Abwechslung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.