| 00.00 Uhr

Lokalsport
Iyoha feiert Turniersieg mit der deutschen U19

Düsseldorf. Fortunas Nachwuchs-Profi Emmanuel Iyoha hat mit der deutschen U19-Nationalmannschaft ein Vier-Nationen-Fußballturnier äußerst erfolgreich bestritten: Gegen Schweden, Serbien und Frankreich feierten die DFB-Junioren drei Siege in drei Spielen.

Iyoha kam in allen drei Spielen zum Einsatz. Unterdessen wurde U18-Akteur Mohamed Jaouadi für die tunesische U19 berufen, U17-Kapitän Mika Hanraths weilt mit der deutschen U17 in England.

Iyohas Länderspielpremiere kam bereits im ersten Spiel des Vier-Nationen-Turniers: Beim 3:0-Sieg gegen Schweden in Völklingen wurde der Angreifer in der 82. Minute eingewechselt. Gegen Serbien schenkte Trainer Marcus Sorg dem 18-Jährigen das Vertrauen von Beginn an. In der zweiten Partie spielte Iyoha 81 Minuten lang und verhalf dem DFB-Team zum 1:0-Erfolg. Auch im letzten Spiel durfte der Angreifer mitwirken: Gegen Frankreich wurde er zur Halbzeit eingewechselt und drehte mit den DFB-Junioren das Spiel - Deutschland entschied die dritte Partie mit 3:2 für sich.

In Mohamed Jaouadi ist erneut ein Spieler aus Fortunas Nachwuchsleistungszentrum für seine Nationalmannschaft berufen worden. Für den U18-Akteur ging es zum zweiten Mal zur U19 Tunesiens. In Tunis bestreitet die Auswahl noch bis zum 26. November ein Trainingscamp.

Für U17-Kapitän Mika Hanraths wird es derweil mit den DFB-Junioren ernst. Seit Montag weilt die U17-Nationalmannschaft in England - der Innenverteidiger der Rot-Weißen ist inzwischen Stammspieler der Auswahl.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Iyoha feiert Turniersieg mit der deutschen U19


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.